15. Januar: Schweinskäsessen in der Römerhalle

Das Neujahrstreffen der SPD findet zum 31. Mal statt

Die SPD Dillingen lädt am Freitag, dem 15. Januar 2015, um 19 Uhr in die Pachtener Römerhalle zum traditionellen Schweinskäsessen ein. In Pachten war es früher Tradition, beim Neujahrsbesuch der Nachbarn und Bekannten selbst gemachten Schweinskäs zu servieren. Helmut Plewka und Werner Trenz von der Pachtener SPD hatten diese Tradition wieder aufleben lassen und das Schweinskäsessen zum politischen Neujahrsereignis gemacht.

Am 15. Januar wird Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur, als Hauptredner zu aktuellen politischen Themen Stellung beziehen. Andreas Kleber, Fraktionsvorsitzender der Dillinger SPD im Stadtrat, wird zu lokalpolitischen Themen sprechen.

Am Anfang des kulturellen Programms steht der Musikverein Pachten. Weitere Gäste sind die Jazzdance-Gruppe des TV Germania Dillingen und die „Golden Girls“ der Päther Dickkäpp. Erstmals im Saarland ist die Kabarettistin Julia Hindenberger alias Kättl Feierdaach. Sie behandelt mit viel Witz Alltagssituationen. Kättl Feierdaach war in den vergangenen Jahren häufiger im Fernsehen mit ihrem Programm zu sehen. Und last but not least wird Hans-Walter Plewka wieder die berühmte Tombola moderieren, in der viele interessante Preise winken.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Schweinskäs-Karten zum Preis von 3 € sind über Mitglieder des Vorstands der SPD Pachten zu erhalten.

Fotos:

Ulrich Commerçon, Kättl Feierdaach

Erinnerungen an eine schöne Zeit

Reinhard Klimmt stellte Bilder aus seinem neuen Buch "Halbe fünf und ganze Kerle" vor

 

 

29.11.2015, Altes Schloss Dillingen

 

In den 50er Jahren qualmten nicht nur die Schlote der Fabriken. 17 Zigarettensorten wurden im Saarland hergestellt, darunter die "halben Fünf", die dem neuen, reich bebilderten Buch des ehemaligen Ministerpräsidenten seinen Namen gaben. Und die Geschichte des deutschen Fußballs wäre anders verlaufen, wenn die saarländische Nationalmannschaft nach ihrem Sieg gegen Norwegen auch das deutsche Team in der WM-Qualifikation ausgeschaltet hätte. Reinhard Klimmt wusste in seinem Bildervortrag viele interessante Geschichten zur Nachkriegszeit zu erzählen. Anschließend gab er noch eine kleine Autogrammstunde.

 

Die beiden Pachtener Nachwuchsmusiker Pablo und Pierre Hubertus begeisterten die Gäste mit hochklassiger Musik mit einer Palette vom Barock bis zur Moderne. So wurde der Vormittag für Augen und Ohren ein Genuss.

 

Fotos:

- Pierre und Paolo Hubertus

- Reinhard Klimmt und Petra Berg bei der Buchpräsentation

- Der SPD-Stadtverbandsvorstand gemeinsam mit Reinhard Klimmt

29.11.: Reinhard Klimmt und die Hubertus-Brüder im Alten Schloss Dillingen

Am Sonntag, dem 29. November, 11 Uhr, stellt Reinhard Klimmt im Alten Schloss Dillingen sein neues Buch „Halbe fünf und ganze Kerle: Das Saarland der 50er Jahre“ vor. Das wunderschön bebilderte Buch bietet ein lebendiges Porträt einer fast vergessenen Zeit: von der harten Arbeit der Berg- und Hüttenleute über die emotionale Auseinandersetzung um die Saarabstimmung bis zu den Entscheidungsspielen zur Fußballweltmeisterschaft in der Schweiz 1954 zwischen Deutschland und dem Saarstaat.

Musikalisch begleitet wird der Vormittag von Pablo und Pierre Hubertus. Die beiden jungen Pachtener gehören zu den besten deutschen Nachwuchsmusikern.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Schnelle Taten statt weicher Worte

Flüchtlingsfrage: Dillinger Sozialdemokraten fordern Geld vom Bund


Die Fürsorge für die Flüchtlinge wurde in Deutschland an die Kommunen und Länder delegiert. Die aktuelle Situation eines sehr massiven Flüchtlingsaufkommens war jedoch für die Kommunen nicht planbar. Deshalb gibt es dort weder Geld für die notwendigen Sozialleistungen- noch für die notwendige Infrastruktur: für Personal, für Wohnraum, für Beratung und Betreuung.


Die Kommunen leisten gemeinsam mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern eine ausgezeichnete Arbeit, können aber die Herausforderungen der nächsten Jahre nicht alleine stemmen.


„Wir fordern deshalb vom Bund nicht nur Mitgefühl, sondern unverzügliche Finanzhilfe“, sagen Petra Berg und Olaf Papesch von der Dillinger SPD. Bislang ist es bei Absichtserklärungen geblieben, aber das reicht eben nicht. Zur Lösung der Probleme brauchen wir Geld für die Ausstattung von Wohnungen, für die besondere Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge, für Sozialleistungen, für medizinische Betreuung, soziale Beratung und Integrationsmaßnahmen. Da zählt jeder Tag.


„Wir möchten nicht, dass der Bund die Flüchtlingshilfe auf dem Rücken der freiwilligen Leistungen von Kommunen aussitzt“, sagt die Dillinger SPD. Die Zeit drängt. Die Dillinger Bürgerinnen und Bürger haben es verdient, in ihrem Engagement für eine humanitäre Flüchtlingshilfe unterstützt zu werden.

Petra Berg, Stadtverbandsvorsitzende
Olaf Papesch, Kreistagsmitglied
Stadtratsfraktion: Andreas Kleber, Fraktionsvorsitzender
Brigitte Bastong, Edith Bock, Nune Drabczuk, Michael Fischer, Gerhard Groß, Sylvia Hoffmann, Margarete Kallenborn, Antonio Orlando, Dittmar Wächter, Martin Wollenweber, Cesira Zumia Bologna

SPD Stadtverband Dillingen hat einen neuen Vorstand

Petra Berg als Vorsitzende bestätigt

19. Mai 2015
Petra Berg war am 18. Mai bei den Stadtverbandswahlen der SPD in einer Doppelrolle tätig. „Üblicherweise redet der Generalsekretär zur Begrüßung, aber das bin ich ja selbst“, kommentierte sie ihre Begrüßung. Als Generalsekretärin ging sie auf die aktuelle politische Lage ein. In der Altersgruppe der Berufstätigen hat die SPD deutliche Stimmenzuwächse zu verzeichnen. „Das zeigt, dass die Politik der SPD bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ankommt.“

Als bisherige Stadtverbandsvorsitzende blickte sie auf zwei Wahljahre zurück, in denen die SPD große Zuwächse in Dillingen zu verzeichnen hatte. Unter den zahlreichen Veranstaltungen hob sie besonders die Schweinskäsessen zu Jahresbeginn hervor. In diesem Jahr waren Anke Rehlinger und Ralf Stegner die Hauptgäste zum 30. Veranstaltungsjubiläum. Wahlen stehen in den nächsten beiden Jahren nicht auf dem Terminplan, aber die SPD wird sich noch intensiver bemühen, die Inhalte ihrer Politik an die Bürgerinnen und Bürger zu vermitteln. „Wir wollen stärkste Kraft werden“, formulierte die bisherige Stadtverbandsvorsitzende.

In der anschließenden Neuwahl wurde sie mit einem beeindruckenden Ergebnis in ihrem Amt bestätigt. So sieht der neue Vorstand aus:

Vorsitz:
Petra Berg (OV Diefflen)
Stv. Vorsitz:
Winfried Haan (OV Innenstadt), Hanne Wendorff (OV Diefflen)
Kassierer:
Klaus Köppe (OV Nord)
Schriftführer:
Karl-Heinz Drabczuk (OV Innenstadt)
Referent Presse u. Öffentlichkeitsarbeit:
Wolfgang  Birk (OV Pachten)
Orgaleiter:
Walter Bastian (OV Innenstadt)
Referentin Bildung:
Heike Wendorff (OV Diefflen)
Beisitzer:
Hiltrud Wald (OV Pachten)
Edgar Rupp (OV Pachten)          
Pia Thome-Wald (OV Ü.Berg)
Nune Drabczuk (OV Ü. Berg)
Herbert Groß (OV Innenstadt)
Thomas Steimer (OV Nord)
Patrick Schmitt-Wendorff (OV Diefflen)
Edith Bock (OV Innenstadt)
Stefan Drabczuk (OV Ü. Berg)

Revisorinnen:

Petra Fassbender (OV Diefflen),
Walburga Puscha (OV Innenstadt)

Ortsvereinsvorsitzende:
Brigitte Bastong (OV Pachten)
Michael Fischer (OV Ü. Berg)
Sylvia Hoffmann (OV Innenstadt)
Andreas Kleber (OV Diefflen)
Dittmar Wächter (OV Nord)

 
Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Bürgermeisterkandidatin stellt sich vor

Sylvia Hoffmann ist unsere Kandidatin für das Bürgermeisteramt

Kommunalwahl 2019

Am 26. Mai 2019 heißt es SPD wählen. 5 Gründe wählen zu gehen...

05.05.2019 Matinee zu 100 Jahre SPD-Dillingen

Vor 100 Jahren gegründet kann die Dillinger SPD auf eine lange Tradition...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter