Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhaltsbereich

Wir werden dich nicht vergessen!

Am 12. März 2019 verstarb unser langjähriger Weggefährte Dr. Rudi Peter. Rudi Peter wurde am 5. Oktober 1926 geboren. Beruflich war der promovierte Jurist und Soziologe als Assistent des Arbeitsdirektors der Dillingen Hüttenwerke und von 1969-1987 als Leiter des Instituts für Sozialforschung und Sozialwirtschaft ISO tätig.

Dr. Rudi Peter wurde 1954 Mitglied der SPD. Von 1964-1969 gehörte er dem Dillingen Stadtrat an. Rudi Peter war 1977 Mitbegründer des SPD-Stadtverbandes Dillingen und seiner vier Ortsvereine. Er blieb acht Jahre lang Stadtverbandsvorsitzender. Ihm folgte sein bisheriger Stellvertreter Dittmar Wächter. 1985 gründeten Rudi Peter und Dittmar Wächter den SPD-Ortsverein Dillingen Nord, den Rudi Peter acht Jahre lang als Vorsitzender leitete. Danach waren Gerhard Müller (1993-95) und Dittmar Wächter (1995-2016) Ortsvereinsvorsitzende. Rudi Peter war bis 2010 als politischer Berater im Vorstand tätig.

Dr. Rudi Peter war ein politischer Visionär mit einem sensiblen Blick für die Herzen und die Bedürfnisse der Bürger. Schon Ende der siebziger Jahre initiierte er Projekte für Senioren: Unter anderem der Mobile Soziale Dienst, die Akademie für Ältere in Saarbrücken und die Leitstelle älter werden gehen auf seine Initiative zurück.

Vor über 30 Jahren gründete er die Zukunftswerkstatt. Ein wichtiges Anliegen waren ihm Fragen der Energie der Zukunft. Deshalb engagierte er sich sehr stark in Projekten, die mit Solarenergie in Zusammenhang standen: Solarkocher für Afrika, Solarausstellungen, Solarbootrennen und viele weitere Projekte gehen auf seine Initiative zurück.

Für sein ehrenamtliches Wirken erhielt Dr. Peter im Jahr 2004 das Bundesverdienstkreuz und 2014 die Willy-Brandt-Medaille, die höchste und selten vergebene Auszeichnung der SPD.

 

Wir verlieren mit Dr. Rudi Peter einen aufrichtigen Politiker und zuverlässigen Freund, dessen Handeln in besonderem Maße von Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit geprägt war.


Rechter Inhaltsbereich